IG Modellbau Oberland (http://www.igm-oberland.de/index.php)
- Trial (http://www.igm-oberland.de/board.php?boardid=165)
-- Bauberichte (http://www.igm-oberland.de/board.php?boardid=170)
--- Trial Mack 6x6 - Neuaufbau ab Seite 4 (http://www.igm-oberland.de/thread.php?threadid=9403)


Geschrieben von Klaufi am 04.09.2013 um 16:21:

  Trial Mack 6x6 - Neuaufbau ab Seite 4

Wie die meisten ja schon mitbekommen haben, werde ich wieder ein wenig Modellbau betreiben.
Nachdem schon ein paar Bausatzfahrzeuge Einzug gehalten haben Berichte ich nun hier über meinen ersten Trial Eigenbau.

Es soll ein 6x6 werden.

Rahmen: abgekupferter Eigenbau
Achsen: Wormis
Getriebe: RC4WD
Motor: Outcry High Performance Brushless
Regler: 80A Outcry Brushless ESC
Hütte: ??
Reifen: ??
Felgen: Eigenbau
Voraussichtliche Baudauer: Ich hoffe im Frühjahr 2014 fertig zu sein! kugeln gri

Die wichtigsten Dinge sind wohl genannt. Ob Motor, Regler Kombi so bleibt weis ich noch nicht. Muss ich erst testen wie er sich dann so fährt.

Trialmäßig bin ich ja nicht so bewandert. Also musste ein anderer, funktionstüchtiger, Rahmen herhalten um abgekupfert zu werden. Von diesem also erstmal eine Zeichnung angefertigt. Dies mangels Erfahrung in CAD, noch richtig mit Bleistift und Papier. Auch mit dem Hintergrund spätere Änderungen einfließen zu lassen. Erste Änderungen wurden hierbei bereits berücksichtigt.


©Klaufi

Am Dienstag hab ich dann meine Hypermoderne, voll CAD untaugliche mit Handkurbelangetriebeneundmitaugenmaßarbeitende Fräse angeschmießen. Geraume Zeit später fiel folgendes hinten raus.


©Klaufi

Die ersten Teile zu einem hoffentlichen funktionstüchtigen Trialer.



Geschrieben von Willy am 04.09.2013 um 16:53:

 

Wurde ja auch langsam Zeit mein Lieber roll ..... der Fred ist im Abo freu1



Geschrieben von Migo am 04.09.2013 um 17:09:

 

kugeln Endskrasser Diebstahl kugeln



Geschrieben von Trialbäcker am 04.09.2013 um 18:05:

  .

Super!!! Da freu ich mich auf einen Detailreichen Baubericht!! mahlzeit

Ach ja ... meine Smiles und Buttons gehen wieder grübeln aber warum? keinen dunst grin1



Geschrieben von hoffy am 04.09.2013 um 21:08:

 

Na da bin ich gespannt, vor allem über die Antriebskomponenten...

Gruß Hoffy



Geschrieben von rico am 04.09.2013 um 21:54:

 

Das ist Modellbau!

Das macht Spaß.
Bin gespannt, wie es weitergeht?

Viel Erfolg. klasse

wink11 ... Grin



Geschrieben von Klaufi am 06.09.2013 um 21:53:

 

Ein kleines Update.


©Klaufi



Geschrieben von Trialbäcker am 07.09.2013 um 09:12:

  .

Ganz schön Massiv das Teil!



Geschrieben von Klaufi am 16.09.2013 um 17:56:

 

So weiter geht es.

Einige haben das Fahrgestell in Edling ja schon gesehen.
Jetzt sind mal alle Kardans drinnen.
Die Links und Kugelgelenke werden noch geändert, bzw. ausgetauscht. Hatte nicht mehr soviel gleiche vorrätig.
Den hinteren Kardan werde ich wahrscheinlich auch noch gegen einen Junfac Kardan austauschen.


©Klaufi



©Klaufi

Die ersten Meter hat er auch schon hinter sich. Noch ist kein Gewicht in den Reifen so das er auf glatten und sandigen Untergrund schon gut über die Vorderachse schiebt.
Aber, die Geschwindigkeit passt erstmal. Ob ich Schlussendlich mit der Motor - ESC Combo glücklich werde weis ich noch nicht.



Geschrieben von Trialbäcker am 16.09.2013 um 18:57:

  .

Schaut soweit ganz gut aus!
Die vordere Anlenkstange hab ich in edling schon gesehn...ist die von Rc4wd??
Ich wollt dich schon drauf Aufmerksam machen habs aber dann verpennt roll
Die hatte ich auch... Bei mir hat es den Kugelkopf bei der ersten Fahrt ausgerissen, da diese nicht gepresst sind sondern nur eingesetzt und mit so nem komischen deckl festgehalten werden.

Besorg dir gscheite Kugelköpfe... Traxxas oder Kavan und mach sie selbst.



Geschrieben von Danny14 am 16.09.2013 um 21:33:

  RE: .

Die Hintere KArdan sieht so aus als ob sie keinen Längenausgleich hätte.
was mir in Edling nicht aufgefallen is... schande über mich...
Da tuns aber die Traxxas Slash(2WD) Plastikkardans.
Kardanpack
Und Diffausgänge: #4628R oder #4628X

Halten bei mir im 4 Achser.... und sogar im Alten wo ich im Diff eine Untersetzung von 1:2 hatte. Bei den Schneckengetrieben kommt da ein Zehntel Drehmoment drauf (aber die gleiche Leistung! Augenzwinkern )

Über Kugelköpfe haben wir in Edling ja schon gesprochen :#1942
Ich hab noch keinen zerstört, auch ned im 4 Achser. Maximal das Gewinde... mit nem Gewindebohrer und Akkuschrauber überstrapaziert Augenzwinkern
Damit die Kugelköpfe 100% ned rausspringen (sollten sie ja eigentlich auch ned ohne schrägzug) einfach a Beilagscheibe mitklemmen. Oder gleich gegen Traxxas austauschen.

SChon geplant was da mal für ne Hütte drauf soll?
Je Leichter um so besser!!!! (Glasfaser soll ganz stabil sein und 2 Lagen reichen Augenzwinkern )

Danny



Geschrieben von Klaufi am 17.09.2013 um 06:05:

 

@Andi,

ja die Anlenkstange ist von RC4WD und wird noch ausgetauscht. Wobei die Kugelköpfe eigentlich nicht so schlecht sind. Bei mir sprang auch schon eine raus, die war aber verkehrtrum eingebaut
Was mir daran nicht gefällt, ist das Spiel das Sie haben.

@Danny,

Der hintere Kardan hat ausreichend Längenausgleich. Ist halt noch ein überbleibsel von einem anderen Projekt und wurde magels einer Junfac vorübergehend eingebaut.
In Edling war Sie noch nicht drin, also kann es dir nicht aufgefallen sein. freu1
Hab zwar noch eine lange Junfac hier liegen, die wollte ich aber nicht abschneiden da ich Sie für ein zukünftiges Projekt benötige.
Da wir uns ja schon über die Kugelköpfe unterhalten hatten, habe ich am Sonntag bereits geordert und so werden ALLE Kugelköpfe gegen diese ausgetauscht.
Die Links werden dann auch komplett fertig gemacht, wobei Sie momentan noch nicht so arbeiten wie ich es mir vorstelle. Also muss ich da sowieso nochmal drüber.

Hütte ist auch schon ausgesucht. Wird ne abgespeckte Bruderhütte. Dazu aber mehr wenn es etwas zu sehen gibt. freu1



Geschrieben von Klaufi am 17.09.2013 um 17:06:

 

Mich hat Gestern geärgert das mein Fahrwerk nicht so wollte wie ich.
Alles steif und nicht wirklich agil.
Also hab ich heut knapp 1 KG Blei an zwei Achsen verbaut und siehe da, plötzlich arbeitet das Fahrwerk. Noch nicht zu 100%, aber wesentlich besser als Gestern.
Ich denke wenn die neuen Kugelköpfe verbaut sind wirds noch besser.
Dann noch ein wenig mit den Dämpfer spielen und gut isses.

Der Karrn war einfach zu leicht.
Fahrgestell so wie auf den Bildern zu sehen, mit Reifen und Motor-Getriebe Combo = 1440 gr.

Fahrfertig werde ich so auf die 3 - 3,5 KG kommen, schätze ich.



Geschrieben von Trialbäcker am 17.09.2013 um 17:50:

  .

jetzt werd ich hellhörig arh

wie machst du das? Wenn du allein schon 1000g Blei hast, dann müßte ja der Rest nur 440g wiegen??? Da haut was nicht hin... Oder hast du doch Carbon genommen und es nur silber angesprüht gugeln



Geschrieben von Klaufi am 17.09.2013 um 17:54:

 

Nene, OHNE Blei 1440 gr. Grin

Zitat:
Fahrgestell so wie auf den Bildern zu sehen, mit Reifen und Motor-Getriebe Combo = 1440 gr.


Das wäre dann doch etwas sehr leicht!! freu1



Geschrieben von Trialbäcker am 17.09.2013 um 18:03:

  .

ah... Jetzt... Ja...
Jetz hätte ich beinahe an meiner Bauweise gezweifelt
roll



Geschrieben von hoffy am 17.09.2013 um 21:10:

 

Das schaut ja schon viel versprechend aus, wobei ich von einer völlig starren VA weiterhin nicht überzeugt bin. Aber 3-3,5kg finde ich mit 1kg Blei auch recht sportlich. Mein Mog bringt so ziehmlich genau 2800g auf die Waage (fahrbereit) ohne viel Blei...

Na ich bleib dran und bin gespannt...

Gruß



Geschrieben von Klaufi am 19.09.2013 um 17:48:

 

Nun, das Gewicht muss ich leider etwas revidieren.
Hab heut mal gewogen und komme mit allen An- und Einbauten auf knapp unter 4 Kg. cry

Der Kippwinkel mit aufgesetzter Hütte wird etwa bei 42° liegen. Da muss aber noch etwas gehen, muss an die 45° und drüber kommen. cool

Das werde ich aber vor Salzburg wohl nicht mehr schaffen. Bin froh wenn ich bis dahin ein einigermaßen Fahrfertiges Fahrzeug habe.
Also alles grob zusammenballern und hoffen. grin1
Falls ich es schaffe, den 6x6 bis nächster Woche fahrbereit zu bekommen und ich in Salzburg starten könnte, hätte es den Vorteil das ich gleich nen Testrun unter Wettbewerbsbedinungen absovieren würde und Schwachstellen bzw. Fehlkonstruktionen frühzeitig erkennen könnte und bis zur nächsten Saison ein Wettbewerbsfähigen Trialer hätte.

Mal sehen was und wie ich es schaffe! roll

Gestern Abend angefangen und Heut Morgen von 4.00 Uhr bis 6.00 Uhr weitergemacht.
Das ist dabei rausgekommen.


©Klaufi

Hütte mit "ISAR-KRAXLER" Design! freu1

Auspuff kommt wieder ab. Muss mir etwas anderes einfallen lassen.
Wer ist eigentlich auf die Glorreiche Idee gekommen das an einem RC Trialer ein Auspuff ran muss?? bow



Geschrieben von Trialbäcker am 19.09.2013 um 18:13:

  .

Schaut gut aus der Mack! klasse

Was genau ist das IsarKraxler Design und was hat es damit aufsich?

Was hast du an der Hütte gemacht?
Schmeiß die Inneneinrichtung und die schweren Scheiben raus dann hast evtl. noch ein grad mehr freu1



Geschrieben von rico am 19.09.2013 um 18:24:

 

Hi Traxler, fon

die Hütte sieht sehr gut aus! klasse .. stern

Fahren in Wirklichkeit die großen Krxaler auch ohne Inneneinrichtung und Scheiben?
Warum dann überhaupt noch eine Hütte? grübeln
Entweder Modell oder Achsen mit Rädern, das gäbe die meisten Grade.

wink11 ... ssst


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH